GOOD Studios – RPG bringt neues Genre ins Rollen

Mit Titeln wie Goodgame Empire, Legends of Honor oder Goodgame Big Farm haben wir uns besonders im Genre der Strategie- und Simulationsspiele einen Namen gemacht. Jedoch gibt es noch viele andere spannende Genres, in denen wir uns in Zukunft verstärkt positionieren möchten, um Spielern auf der ganzen Welt erstklassige Unterhaltung zu liefern. Was läge da näher, als einen Schritt in Richtung Rollenspiele (RPGs) zu wagen – schließlich gehört dieses Genre zu den beliebtesten überhaupt.

StudioRPG-Team

Aus diesem Grund wurde vor einem Jahr unser RPG Studio ins Leben gerufen. Dort feilen derweil mehr als 70 Game Designer, Programmierer, Artists und Co. an unseren ersten Rollenspielen. Natürlich werden diese ganz zeitgemäß für Smartphones und Tablets entwickelt. Um euch Details aus erster Hand zu liefern, haben wir uns mit Dr. Christian Kaul, Head of Studio RPG, getroffen und ihn zu seinem Team befragt.

Dr.ChristianKaul

1) Stell Dich doch bitte vor!
Mein Name ist Christian und ich bin mittlerweile seit zwei Jahren bei Goodgame Studios. Ich habe nicht direkt als Head of Studio gestartet, sondern arbeitete anfangs gemeinsam mit dem Management daran, das starke personelle Wachstum effektiv zu organisieren. Anfang des letzten Jahres wurde ich dann Projektleiter der Studio-Reorganisation. Damit legten wir den Grundstein für die seitdem autonom agierenden Studios, die unsere Spieleentwicklung verantworten. Mir hat die Arbeit eigentlich immer sehr viel Spaß bereitet, aber jetzt, als Leiter des RPG Studios, genieße ich wirklich fast jeden Arbeitstag.

Auch privat spiele ich leidenschaftlich gerne RPGs, sowohl mobil als auch am heimischen PC. Außerdem bin ich nicht nur digital unterwegs, denn seit meiner Jugend sammle ich Magic-Karten. Darum begeistert es mich umso mehr, nun selbst mit meinem Studio RPGs zu entwickeln. :)

Magic

2) Welche Stationen Deiner bisherigen Karriere helfen Dir in Deiner jetzigen Position?
Vor meiner Arbeit bei Goodgame Studios war ich bereits bei verschiedenen erfolgreichen Unternehmen der Digitalbranche wie Groupon und Airbnb als Managing Director tätig. Ich verstehe daher genau, wie man ein erfolgreiches Team aufbaut und führt. Auch habe ich selbst zuvor eigene Startups gegründet – das unternehmerische Denken steckt mir sozusagen im Blut.

In einem früheren Leben habe ich bei meiner wissenschaftlichen Tätigkeit und meiner Promotion in Neurowissenschaften ein gutes Verständnis für Künstliche Intelligenz und Software-Entwicklung gesammelt. Damals beschäftigte mich beispielsweise mit Machine-Learning-Verfahren, also Neuroinformatik. Dieses Wissen ist jetzt enorm hilfreich, da Spieleentwicklung neben dem gestalterischen und kreativen Teil eine Disziplin ist, bei der es zahlreiche technische Herausforderungen zu bewältigen gibt, bevor ein Spiel funktioniert.

3) Was magst Du an Deinem Job am liebsten?
Die Arbeit als Head of Studio ist unglaublich abwechslungsreich, da ich nicht nur unser Studio unternehmerisch aufbaue und leite, sondern zudem auch selbst die Spieleentwicklung inhaltlich mit steuern kann. Das macht mir eine Menge Spaß und jeder Tag ist dadurch spannend. Zudem ist die Arbeit mit meinem Team auf persönlicher und professioneller Ebene wirklich großartig und ich kann mich auf jeden Einzelnen voll und ganz verlassen.

StudioRPG-BehindtheScenes3

4) Was macht euch als Studio besonders?
Im März 2015 wurde das RPG Studio komplett neu gegründet – von mir und meinem Kollegen Robin Kiera. Im Verlauf des letzten Jahres bauten wir unser Team konsequent aus und begrüßten eine Menge erfahrener und hochtalentierter Mitarbeiter.

Heute, etwa ein Jahr später, sind wir wirklich weit gekommen und haben uns von einem Zwei-Mann-Team zu einem vollwertigen Studio entwickelt. Das Team des RPG Studios ist meiner Meinung nach ziemlich einzigartig und voller besonderer und extrem talentierter Menschen. Alle sind mit Leidenschaft bei der Sache und zudem super motiviert vom Erfolg unserer Kollegen aus dem Classic und dem Strategy Games Studio. Wir freuen uns schon drauf, ihnen mit unseren Titeln ein wenig Konkurrenz zu machen. 😉

StudioRPG-BehindtheScenes2

5) Wie findet ihr neue Ideen?
Zum einen beobachten wir natürlich permanent den Markt, um neue Trends frühzeitig zu erkennen. Wir haben einen „Game Club“ im Studio, in dem wir die neuesten RPG-Titel auf dem Markt gemeinsam spielen und dann diskutieren – Warum funktioniert ein Spiel so und nicht anders? Welche Metriken spielen dabei eine Rolle und wie beeinflussen sich diese? Was ist gut, was nicht? So wissen wir genau, mit welchen Spielen sich unsere zukünftigen Titel messen werden und worauf wir unseren Fokus legen müssen.

Am Anfang der Spieleentwicklung gibt es dann immer sehr viele Ideen und Richtungen, in die es gehen könnte. Dabei ist es wichtig, dass wir eine gute Balance zwischen Bewährtem und Innovation finden. Schließlich ist es wichtig, Neues zu liefern – jedoch besteht dabei immer ein gewisses Risiko, da man den Erfolg innovativer Elemente nicht so gut vorraussagen kann. Wir testen die innovativen Teile unserer Spiele deshalb bereits so früh wie möglich mit ersten Prototypen.

6) Kannst Du uns schon etwas zu euren Spielen verraten?
Unter dem Dach von Goodgame Studios sind wir das einzige Studio, welches sich voll und ganz auf RPGs für mobile Plattformen fokussiert. Derzeit arbeiten wir an zwei Titeln, die wahrlich heldenhaft werden. Dabei kombinieren wir bewährte Elemente des Genres und innovative Konzepte miteinander, um ein tolles Spielerlebnis zu garantieren. Wir freuen uns schon darauf, mehr Details dazu zu verraten – bis dahin müsst ihr euch aber noch ein wenig gedulden.

StudioRPG-BehindtheScenes1

7) Welchen Rat hast Du für jemanden, der gerne Teil Deines Teams werden würde?
Momentan suchen wir Talente mit einer Leidenschaft für Spielentwicklung, die als Junior Product Manager einsteigen und lernen möchten. Außerdem haben wir zahlreiche Stellen für Javascript- und HTML5-Entwickler. Wenn jemand Interesse hat, unser Team zu unterstützen, ist die erste Anlaufstelle natürlich unser Job-Bereich. Passt eine Stelle, dann wäre mein Rat, einfach mal mit mir oder mit jemandem im Studio in Kontakt zu treten – wir beißen nicht! 😉